UWX-001 Hygienefachkräfte my ass

Frau Weh ist unterWEHgs. Heute wieder mit Hund.

Heute etwas hektisch, man sehe es mir nach. Ich war bei Aufzeichnung bereits 5h auf der Autobahn.

 

Read More →

44 views

UWX-000 Hundehecheln und Handyweitwurf

Frau Weh ist unterWEHgs. Heute mit Hund.

Ich habe beschlossen einfach ein wenig allein vor mich hin zu podcasten. Immer mal wieder wenn ich im Auto unterWEHgs bin, alleine oder mit anderen, möchte ich das Mikro anwerfen und einfach drauflos schwatzen. Seid gespannt.

Read More →

67 views

Visiting München

Ich war mit meiner besten Freundin in München. Leider nur eine Übernachtung und wenig Zeit. Aber ich will euch zumindest ein paar Fotos meines Kurztrips zeigen.

Stachus

Stachus

Glockenspiel am Rathaus

Glockenspiel am Rathaus

Auf dem Viktualienmarkt

Auf dem Viktualienmarkt

DAS Hofbräuhaus

DAS Hofbräuhaus

Innenraum der Frauenkirche

Innenraum der Frauenkirche

Betthupferl im Hotel

Betthupferl im Hotel

40 views

Visiting Bochum

Ich war gestern unterwegs in Bochum. Ich habe mich mit einem Freund getroffen um Kaffee zu trinken und ein bisschen die Stadt unsicher zu machen.

Meine gute Freundin “Chantalle” lebt mittlerweile in Bochum, daher habe ich die Stadt schon das ein oder andere Mal besucht. In guter Erinnerung geblieben ist mir ein Café in der Stadt. Über 100 Jahre alt, wundervoll kitschig eingerichtet und mit einer grandiosen Kuchenauswahl.

Kuchentheke

Kuchentheke

Besonder toll finde ich die Karte mit Mittagsgerichten…Wo bekommt man heute noch Ragout Fin im Pastetchen, Kohlrouladen, Toast Hawaii? Der Kaffee ist lecker (sehr zu empfehlen mit einem Schuss Eierlikör) und der Kuchen  einfach großartig!

Aber dies ist nicht die einzige Adresse , die Bochum Kaffee- und Kuchentechnisch zu bieten hat. Ich lernte diese nette Lokalität kennen :

Himbeercupcake

Himbeercupcake

Ein Laden so  kitschig wie der Name und so süß wie die (sehr leckeren) Cupcakes. Es gibt aber auch immer wechselnd verschiedene Tartes im Angebot. Eine Sorte verführerischer als die andere.

Nach insgesamt 3 Kaffee an diesem Tag, war unser Koffeinspiegel doch noch etwas niedrig und wir machen uns auf den Weg zur nächsten Lokalität. Hier ist die Einrichtung auch wirklich hübsch. Der Kaffee, das absolute Highlight. Deshalb trinken wir davon direkt 2 !

Cappuccino

Cappuccino

 

Nach Kuchen, Cupcakes und Kaffee wird es langsam dämmrig und uns treibt der Hunger nach etwas deftigerem Essen ins Bermudadreieck. Hier soll ich die anscheinend berühmte Currywurst probieren. Es gibt sie mit Sauce in verschiedenen Schärfegraden. Ich nehme (beim scharf essen bin ich ein echtes Weichei) die mit der geringsten Schärfe und bin trotzdem dankbar für das beiliegende Brötchen.

Currywurst  im Bermudadreieck

Currywurst im Bermudadreieck

Die Wurst ist, trotz der Schärfe wirklich großartig. Aber zur Entschärfung muss ich jetzt DRINGEND etwas trinken. Also verschlägt es uns in eine Kneipe in der Nähe. Eine für’s Ruhrgebiet typische Kneipe mit Fussballdevotionalien, Spielautomaten und “echten Ruhrgebietsmenschen”.

Fiege

 

 

Nach diesem kurzen “2Bier” Abstecher , geht es zurück ins Bermudadreieck. Wir wollen den Abend bei ein oder zwei Cocktails ausklingen lassen.

Es treibt uns in die seit Anfang des Jahres neu geöffnete Bar .

IMG_20150306_203401

IMG_20150306_191654

 

Die Cocktails sind gut. Sehr gut. Und durchaus “gehaltvoll”. So das ich froh bin den letzten RE in Richtung Köln noch zu erwischen 😉

IMG_20150306_221422

 

25 views

Tomatensauce aus echten Tomaten :D

Wer meinen Twitteraccount verfolgt weiß, das ich sehr sehr gerne koche. Und das ich sehr gerne Bilder von den Ergebnissen verbreite. Warum also nicht mal einen Blogartikel darüber verfassen?! Gesagt, getan. Ich fange mit etwas einfachem an und wir kochen heute Tomatensauce. Nicht aus der Tüte, nicht aus dem Glas. Aus echten Tomaten.

 

Was benötigt man?

Erstmal Tomaten…

Rispentomaten

Rispentomaten

diese habe ich gewaschen, halbiert, entkernt und dann in Würfel geschnitten.

 

 

In einem Topf habe ich etwa 2 TL Öl erhitzt und gewürfelte Schalotten darin glasig geschmort.

Statt der Schalotten kann man natürlich auch Zwiebeln benutzen, ich habe mich allerdings irgendwann auf Schalotten eingeschossen, da ich allgemein  kein großer Zwiebelfreund bin und ich die kleineren Schalotten praktischer finde. Sonst fliegt ständig eine halbe Zwiebel in meinem Kühlschrank rum.

Aber weiter im Text. Wenn die Würfelchen schön glasig sind, gebe ich die Tomatenwürfel dazu, schmore das ganze kurz und lösche dann mit Wasser ab.

Nun den Topfinhalt mit Salz, Pfeffer und Zucker (eine Prise) würzen, zum kochen bringen und 20 Minuten im geschlossenen Topf köcheln.

Wenn die 20 Minuten um sind nehme ich den Topf vom Herd und püriere die Tomaten. (Man könnte sie auch durch ein feines Sieb streichen, aber dafür bin ich ehrlich gesagt zu faul 😉 )  Danach gebe ich eine gewürfelte Zehe Knoblauch dazu.

Theoretisch hätte man nun schon eine fertig Tomatensauce. Allerdings ist diese sehr “wässrig” und “geschmacksarm” . Also kommt der Topf mit den pürierten Tomaten nun wieder auf den Herd und ich lasse das ganze für mindestens 1-2 Stunden (meistens länger) köcheln.

pürierte Tomatensauce vor dem Einköcheln

pürierte Tomatensauce vor dem Einköcheln

 

Und nach einiger Zeit köcheln wird die Sauce dickflüssiger, sämiger und geschmacksintensiver. Da es relativ lange Zeit dauert  koche ich  die Sauce gern in größeren Mengen wenn die Zutaten günstig zu haben sind und friere dann portionsweise ein. Oder ich mache mir die zusätzliche Arbeit und koche die Sauce ganz klassisch in Gläser ein. 

Tomatensauce mit noch Rest Wasser

Tomatensauce mit noch Rest Wasser

 

Und wenn auch der letzte Rest Wasser verkocht ist , ist es vollbracht. Nun noch die gewünschte Beilage zubereiten , auf dem Teller hübsch anrichten, dekorativ ein wenig frisches Kraut verteilen…. und Guten Appetit 😉

 

Bandnudeln mit Tomatensauce und Basilikum

Bandnudeln mit Tomatensauce und Basilikum

 

35 views